Anschaffungs-
ratgeber

Viele, die neu ins Hobby kommen, sind erstmal richtiggehend von den schieren Möglichkeiten erschlagen, insbesondere was das römische Reenactment angeht. Es gibt dank Funden, Reliefdarstellungen und schriftlichen Aufzeichnungen eine riesige Vielfalt an Reproduktionen und Dingen, die man sich zulegen oder in manchen Fällen am besten selbst machen kann. Neben weiteren Hilfen, die wir auf unserer Seite anbieten, muss jedoch ebenso die Qualität und Verarbeitung der käuflich erwerbbaren Gegenstände beachtet werden. Dies ist sehr wichtig, da es hier bisweilen große Unterschiede gibt. Gerade hierbei kann unsere Gruppe unterstützen. Wir können unser Fachwissen weitergeben oder vielleicht auch nur den richtigen Kontakt herstellen, beispielsweise an ein Mitglied unserer Truppe, welches doppelte Gegenstände (käuflich) abzugeben hat oder an eine begabte Schneiderin, die für wenig Geld entsprechende Kleidung herstellen kann. Manchmal reicht auch nur der richtige Link zu einem Produkt, bei dem unsere Gruppe aus Erfahrung sagen kann, dass es sich lohnt, dieses zu erwerben und was dabei beachtet werden muss.

Ebenso wichtig ist jedoch auch die Reihenfolge der Anschaffungen. Aufgrund schöner glänzender Helme oder verzierter Schwerter ist man schnell dazu geneigt, sich diese prägnanten Dinge zuerst zuzulegen. Manchmal sogar mehrere davon, und merkt dann in der endgültigen Darstellung oder im Lagerleben, dass noch so viele wichtige Dinge fehlen. Darum haben wir diesen Anschaffungsratgeber zusammengestellt um eine mögliche Reihenfolge der Anschaffungen zu empfehlen, wie es aus unserer Erfahrung am meisten Sinn ergibt.

1. Grundkleidung

Diese Gegenstände sollte man sich unbedingt zu Beginn der Reenactmentkarriere zulegen. Hier setzt man ein erstes stimmiges Gesamtbild eines Römers. Dank des Militärgürtels ist man auch direkt als Soldat zu erkennen.

2. Rüstung und Lagerleben

Wenn die Grundlagen stimmen, kann man sich guten Gewissens mit den weiteren Gegenständen beschäftigen, die einen römischen Soldaten ausgemacht haben. Es gilt zu beachten, dass Lagerausrüstung bedeutend nützlicher sein kann als eine Rüstung..

3. Zusätzliche Rüstung und Ausrüstung

Es gibt immer etwas, das man noch anschaffen kann. Weitere Schutzausrüstung, eine Steigerung der Wetterfestigkeit oder sogar ein Zelt könnten die nächtsen Schritte sein.